Lösungen

Elektronische Patientenakte
Gesundheitsdaten sichern und (nur) gezielt freigeben

Deine Gesundheit ist das höchste Gut. Nicht nur im wahren Leben, sondern auch datenschutztechnisch. Deshalb sollte es in deinem Interesse sein, die Gesundheitsdaten deiner Kunden bestmöglich zu schützen.

Die Elektronische Patientenakte (ePA) gibt es bereits seit Anfang 2021. Sie ist ein Dokument, in dem Anamnese, Behandlungsdaten, Medikamente und andere Gesundheitsdaten der Krankenversicherten gespeichert werden. So etwas sollte keinesfalls gehackt werden können. Dass auch die bereits von einigen Versicherungen eingeführte elektronische Gesundheitskarte nicht die alleinige Lösung sein kann, haben Missbrauchsfälle in den vergangenen Monaten gezeigt.

Ein „erhöhter Zugangsschutz“ gemäß EU-Vorgaben ist und wird unabdingbar sein. Mit dem Authenticator-KIT der TWINSOFT biometrics lässt sich das einfach umsetzen. Die Kombination aus mehreren Sicherheitsfaktoren wie einem biometrischen Merkmal (bspw. Stimme oder Fingerabdruck) mit einem weiteren Faktor wie einem QR-Code sichern die Gesundheitsdaten deiner Kunden optimal ab.

Interesse geweckt?

Wir stehen zur Verfügung.

    *Pflichtfelder

    Bitte beweisen Sie ein Mensch zu sein und wählen Sie den Stern aus.